Lenovo hat das neue K800 Smartphone angekündigt. Dies ist das erste Telefon mit einem Prozessor der Atomreihe von Intel. Auch hat das Smartphone noch weitere konkurrenzfähige Hardware. Intel hat indessen seine Partnerschaft mit Motorola Mobility bekannt gegeben.

Das K800 ist mit einer 1,6-GHz-CPU und einem Grafikbeschleuniger von „PowerVR SGX 540 bestückt. Der Prozessor hat nur einen Kern. Doch es gibt schon Ankündigungen von Intel für Dualcore Varianten für das laufende Jahr. Auch alle anderen Spezifikationen sind voll in der Zeit. Das Display hat eine Bilddiagonale von 4,5 Zoll und eine Auflösung von 720 Pixeln. Zudem gibt es eine Kamera mit einer Auflösung von 8 Megapixeln, die für gute Bilder sorgen soll. Einen schnellen mobilen Breitbandzugang ermöglicht HSPA+. Das vorinstallierte Betriebssystem ist Android 2.3 „Gingerbread“. Als erstes kommt das Telefon in China auf den Markt. Über weitere Länder liegen noch keine Veröffentlichungen vor.

In Zukunft bekommen auch Handys und Tablet PC von Motorola Intel-Prozessoren. Noch dieses Jahr dürften damit die ersten Geräte auf den Markt kommen. Man will damit die Intel-Prozessoren in Smartphones etablieren und ein Fundament haben, auf das man aufbauen kann. Intel hat schon im Dezember 2011 einen Smartphone-Prototyp vorgestellt, der überzeugt hat.